Es ist kurz vor knapp, aber ich schaffe es noch: ich schreibe meinen Januar-Post. Denn mein Vorsatz für das neue Jahr ist es, jeden Monat einen Post zu schreiben - eben ein echter Faultier-Vorsatz :-)

IMG-20181102-WA0005

Der Höhepunkt des Monats war für mich in jedem Fall die große Schulhausroman-Abschluss-Lesung im Hamburger Literaturhaus (29.01.) "Meine" Klasse, die 8d der Stadtteilschule Bahrenfeld hat mit "La isla del diablo" einen spannenden Roman und eine super Lesung hingelegt! ICH BIN SO STOLZ AUF EUCH! Ein Riesendank geht natürlich an Nicole Sassen, die megaengagierte Lehrerin, mit der ich das Vergnügen hatte, zusammenzuarbeiten. Ihr habt eure frischgedruckten Romane mitgenommen und mir eine sehr exotische Orchidee geschenkt: eine Orchidee del diabolo. Danke! Die Trennung fällt mir nicht leicht, aber ich mach mir keine Sorgen um euch. Denn ihr habt einen Roman geschrieben und da schafft ihr auch die Schule. Neben dem schönen Abschluss gibt es noch ein paar Kleinigkeiten, die ich euch erzählen möchte: Mein allererster Erstleser "Bifi&Pops" steht kurz vor dem Druck und Band 2 ist auch schon geschrieben. Ich freue mich riesig auf die Präsentation in Leizpig. Haltet die Augen nach dem faulsten Hund der Welt offen. Susanne Göhlich hat ihn wunderbar getroffen. Mein neues erzählendes Kinderbuch ist auch in trockenen Tüchern und wird gerade von Anne Behl illustriert. Im Sommer könnt ihr dann "Familie Flickenteppich" kennenlernen. Und der Januar hat noch mehr angespült: die Vorbereitungen für den BuchEntdeckertag 2019 mit den ELBAUTOREN laufen bereits auf Hochtouren. Und ich kann euch schon mal verraten, dass euch am 5.4. (Schullesungen) und am 7.4. (Familientag) ein spitzenmäßiges Elbautorenprogramm erwartet. Jetzt sag ich tschüß und kommt gut in den nächsten Monat!

20190130 135651-120190128 17312320190130 135620-120190128 173038

Impressum